Springe zum Seiteninhalt

Presse

Trauer um KommR Gerd A. Hoffmann

Trauer um KommR Gerd A. Hoffmann: Der erfolgreiche Messeveranstalter verstarb nach längerer Krankheit an einem Krebsleiden. Die österreichische Messeszene verliert damit eine Persönlichkeit, die mit visionärem Denken und Handeln eine Vielzahl von österreichischen und internationalen Fach- und Publikumsmessen, wie die VieVinum und Art&Antique zum Maßstab ihrer Branchen machte und dem Messestandort Österreich zu großem Ansehen verhalf.
 
Ohne ihn würde das österreichische Messewesen heute vermutlich anders aussehen. Gerd Hoffmann war über Jahrzehnte ein wichtiger Motor und innovativer Geist im Veranstaltungsbusiness. Aufgrund seines weltoffenen Zugangs, seiner Begeisterungsfähigkeit und der Gabe, große Visionen umzusetzen, genoss er in allen Branchen großen Respekt. Selbst von den direktesten Mitbewerbern wurde er geschätzt, auch aufgrund eines auf Fairness beruhenden Unternehmerstils. Für seine Verdienste erhielt er zahlreiche Auszeichnungen und Würdigungen, unter anderem den Bacchus-Preis des Weinbauverbands für besondere Verdienste für den österreichischen Wein.
 
Gerd Hoffmann startete 1994 mit der Organisation neuer Messeformate, die Branchen wie Kunst, Design, Schmuck und Wein in Aufbruchsstimmung versetzten. Seine Leuchtturmprojekte waren – und sind noch heute – die Art&Antique in Salzburg und Wien sowie die Weinfachmesse VieVinum in der Wiener Hofburg, welche er gemeinsam mit seiner Tochter Mag. Alexandra Graski-Hoffmann und der Österreich Wein Marketing aus der Taufe hob. Die VieVinum sollte zum Schaufenster und Markenzeichen für den bemerkenswerten Aufstieg der österreichischen Weinwirtschaft werden.
 
Bereits als Sängerknabe zeigte Gerd Hoffmann einen ausgeprägten Sinn für Kunst und Kultur. Zahlreiche Tourneen führten ihn als junger Mensch rund um den Erdball und weckten sein Interesse an fremden Kulturen und Sprachen. Sein Berufsleben startete er mit Engagements in Brüssel als Volontär bei der Weltausstellung und in den USA, wo er einige Jahre als Verkaufsrepräsentant eines Reiseunternehmens tätig war. Zurück in Österreich machte er sich 1969 mit der „ARGE für Fachausstellungen“ selbstständig und begann verschiedenste Formate u.a. die Niki Lauda Show oder die Jaspowa – Jagd & Sportwaffenmesse, die noch heute erfolgreich von Reed Österreich veranstaltet wird, auszurichten – dies zu einer Zeit, als Messen dieser Art in Österreich eine absolute Neuheit darstellten. Nach dem Verkauf seines Unternehmens an die Wiener Messen AG oblag ihm dort die Vorstandsposition für Verkauf, Werbung sowie Marketing und er wurde wenig später zum Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens berufen. Unter seiner Leitung wurde 1986 erstmals die „Vinova“ durchgeführt, die erste Weinmesse im deutschsprachigen Raum. 1994 folgte mit der Gründung von M.A.C. Hoffmann die Rückkehr zur Selbstständigkeit. Diesmal als Familienunternehmen mit seiner Ehefrau Renate Hoffmann sowie seiner Tochter Mag. Alexandra Graski-Hoffmann, welche die gemeinsam installierten Messen Art&Antique und VieVinum erfolgreich weiterführt. Viele AusstellerInnen zählen zu seinem engsten Freundeskreis. Seine Liebe zum Wein und zur Kulinarik, zur edlen Kunst und zu Jagdgesellschaften hat er leidenschaftlich gelebt.
 
Gerd Hoffmann war aber nicht nur ein erfolgreicher Manager. Er war auch eine überaus gewinnende Persönlichkeit. Er strahlte eine durch nichts zu erschütternde, innere Ruhe aus, selbst die Diagnose Krebs, der er sich vor Jahren stellen musste, änderte daran nichts. Lange Zeit kämpfte er gegen das Leiden tapfer an, eine Zeit lang auch mit Erfolg. Das rang vielen, die ihn näher kannten, Bewunderung und tiefen Respekt ab. „Es ist, wie es ist.“ So hat er mit einem Lächeln im Gesicht den Lauf des Lebens akzeptiert.
Am Freitag, den 9. Juli 2021 hat Gerd Hoffmann diesen Kampf verloren. Sein Erbe aber wird weiterleben.

VieVinum 2022 – Neuer Termin im Mai statt im Juni

Auf vielfachen Wunsch von Ausstellern, Kooperationspartnern und nach Abstimmung mit der Österreich Wein Marketing konnte dank der Bemühungen des Kongresszentrums Hofburg Vienna nun mit 21. bis 23. Mai 2022 ein neuer Termin gefunden und fixiert werden.

Bereits im Februar 2021 musste die für dieses Jahr geplante VieVinum auf 2022 verschoben werden

Das Team von M.A.C. Hoffmann arbeitet mit ungebrochen großer Leidenschaft und Freude weiter an der Organisation der VieVinum 2022, bei der gleichermaßen das Wohl von Ausstellern und Besuchern als auch Service und bestmögliche Kontaktbedingungen im Vordergrund stehen.

Über die VieVinum
Österreichs internationale Weinfachmesse wurde 1998 von Messeveranstalter M.A.C. Hoffmann gemeinsam mit der Österreich Wein Marketing (ÖWM) aus der Taufe gehoben und zählt seither zu den Fixterminen im globalen Messegeschehen. Sie ist die Trendschau der österreichischen Weinwirtschaft und lockt an jeweils drei Tagen rund 15.000 Besucher in die prachtvollen Räumlichkeiten der Wiener Hofburg. Winzer und Distributoren sowie Weinfachleute aus allen Teilen der Welt nützen diese Bühne zum Netzwerken sowie zum Knüpfen und Pflegen von Handelskontakten.

VieVinum 2021 – verschoben auf 11. bis 13. Juni 2022

Wir bedauern sehr, Ihnen mitteilen zu müssen, dass die Weinmesse VieVinum aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie nicht wie geplant von 29. bis 31. Mai 2021 durchführbar ist, sondern auf 2022 verschoben werden muss. Gemeinsam mit der Österreich Wein Marketing haben wir alle Optionen sorgfältig abgewogen und im Sinne des gesundheitlichen Schutzes für Aussteller und Besucher diese Entscheidung getroffen.

Bis zuletzt haben wir an die Durchführung geglaubt und mit ungebrochener Intensität und Anstrengung an mehreren Varianten gearbeitet, um für die österreichische Weinwirtschaft im Rahmen der gebotenen Sicherheitserfordernisse einen Markt-Impuls zu setzen. Leider lassen die gegebenen Umstände in Verbindung mit den anhaltend dynamischen Einreisebestimmungen und damit einhergehender Planungsunsicherheit eine Umsetzung nicht unmittelbar zu. Dennoch arbeiten wir weiter an Konzepten, um nach Entspannung im Pandemie-Geschehen wieder Weinveranstaltungen möglich zu machen, die gleichermaßen sicher und ökonomisch umsetzbar sind. Wir wissen von vielen Winzern und Marktteilnehmern im Weinbusiness, dass sie sehr auf die VieVinum gehofft haben. Umso schwerer ist uns die Entscheidung gefallen.
 
Der Termin für die nächste VieVinum ist Samstag, 11. bis Montag, 13. Juni 2022.

Das VieVinum-Team wünscht allen Gesundheit sowie weiterhin viel Kraft und dankt für das Vertrauen und die Unterstützung!

Zuversicht hat sich ausgezahlt!

Ausgesprochen erfolgreich und positiv ist am Sonntag die sechste ART&ANTIQUE im Residenzhof Salzburg zu Ende gegangen. Die Bilanz mit zahlreichen Verkäufen zeigt, dass gerade hochwertige Kunst eine sichere, gewinnbringende und vor allem wunderschöne Anlage ist.

„Der Mut aller hat sich ausgezahlt. Wir konnten zeigen, dass mit den entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen eine gelungene Messe in Covid-Zeiten möglich ist“, so Messe-Veranstalterin Alexandra Graski-Hoffmann. „Ein wichtiges Signal und eine schöne Perspektive für die ART&ANTIQUE Hofburg Vienna die von 5. bis 8. November 2020 angesetzt ist.“

Ein herzliches Dankeschön an unsere BesucherInnen & AusstellerInnen für wundervolle Tage in Salzburg. Wir freuen uns, Sie auch demnächst in Wien begrüßen zu dürfen!

www.artantique-residenz.at 

6. ART&ANTIQUE Residenzhof Salzburg 2020

Der Kopf einer griechischen Göttin im Residenzhof, die feinen Züge aus zypriotischem Kalkstein gehauen und ausgestellt bei Christoph Bacher Archäologie Ancient Art: Es ist wohl Aphrodite, die Göttin der Liebe und der Schönheit.
Die Liebe, die Mozarts „Così fan tutte“ beherrscht, während die Tragödin „Elektra“ bei Strauss auf Rache sinnt. Die Salzburger Festspiele finden statt! Zum 100. Mal. Mit einer Opernaufführung ihres Hausgottes Wolfgang Amadeus Mozart. Mit dem „Spiel vom Sterben des reichen Mannes“, dem „Jedermann“ von Festspielgründer Hugo von Hofmannsthal, der seinem Gründerkollegen Richard Strauss das Libretto zur „Elektra“ geschrieben hat. Salzburg bleibt auch 2020 Festspielstadt. Klein, exzellent, konzentriert.
So, wie die ART&ANTIQUE im Residenzhof im klimatisierten Zelt, mit genügend Raum und Frischluft, zum sechsten Mal stattfindet.

Täglich 11 - 19 Uhr
www.artantique-residenz.at 

Das war die VieVinum 2018 – Fulminantes Jubiläum mit einem besonderen Ehrengast

15.000 Besucher aus fast 50 Nationen, 550 Aussteller aus Österreich und der ganzen Welt: Von 9. bis 11. Juni 2018 erwies sich Österreichs Vorzeige-Weinfestival VieVinum attraktiver und animierender als je zuvor. Dabei konnten sich die ausstellenden Winzer und Weinhändler über noch mehr internationale Fachbesucher freuen sowie generell mehr Publikum aus Handel und Gastronomie. Anlass zu großer Freude bot ebenso der Besuch von Weinlegende Hugh Johnson, der anlässlich des 20-jährigen Jubiläums Ehrengast der VieVinum war.

20 Jahre VieVinum stehen auch für 20 Jahre österreichisches Weinwunder. „Mein großer Dank gilt allen Winzerinnen und Winzern für ihre Treue – und natürlich ganz besonders für ihre exzellenten Weine“, so VieVinum-Organisatorin Mag. Alexandra Graski-Hoffmann in ihrer Begrüßungsrede. Ein ausdrückliches Dankeschön ging auch an alle Kooperationspartner sowie die Besucher, ob Weinexperten oder Weinliebhaber, welche durch ihr Interesse maßgeblich zur Motivation der Winzer beitragen. Mag. Willi Klinger, Geschäftsführer der Österreich Wein Marketing (ÖWM), wies in seinen Grußworten besonders auf die Bedeutung des Zusammenhalts in der österreichischen Weinwirtschaft als bewährter Erfolgsfaktor hin. Mit großer Aufmerksamkeit lauschten die Gäste auch der Rede des britischen Weinautors Hugh Johnson, der zahlreiche österreichische Winzer als Freunde bezeichnete. Als offizielle Vertretung des diesjährigen Gastlands Schweiz richtete der stellvertretende Missionschef der Schweiz, Dr. Michele Coduri, ebenfalls einige Worte an die Gäste. Die Eröffnungsrede hielt Johannes Schmuckenschlager, österreichischer Weinbaupräsident und Abgeordneter zum Nationalrat. Darin stellte er die Errungenschaften der heimischen Winzer in den Mittelpunkt sowie die große Bedeutung der VieVinum und deren weltweites Ansehen. Ein Verdienst, das auch der guten Organisation zuzuschreiben ist und im Zuge der Eröffnung gleich zweifach gewürdigt wurde. Ing. Josef Bitzinger ehrte Mag. Alexandra Graski-Hoffmann mit einer Urkunde der Wirtschaftskammer Wien und Prof. Dr. Walter Kutscher überreichte die Ehrenurkunde vom Wiener Sommelierverein für die Verdienste um die österreichische Weinwirtschaft. 

VieVinum Pressemappe 2018

20 JAHRE VIEVINUM - EIN STÜCK ÖSTERREICHISCHE WEINGESCHICHTE

Mit seinem 20-jährigen Jubiläum leuchtet Österreichs Vorzeige-Weinfestival hell aus dem
internationalen Veranstaltungskalender heraus. Was 1998 mit einem Testballon begann, avancierte
zum internationalen Fest für den österreichischen Wein. Von 9. bis 11. Juni 2018 feiert die VieVinum
mit ihrem runden Geburtstag auch „20 Jahre österreichisches Weinwunder“.

Kaum eine Veranstaltung hat den rasanten Aufstieg der österreichischen Weinwirtschaft so sichtbar
gemacht wie die VieVinum. Seit 20 Jahren dokumentiert Österreichs internationales Weinfestival im
Zweijahresrhythmus die Karrieren der österreichischen Winzer. Als treibende Kräfte dahinter
bündeln von Beginn an der Messeveranstalter M.A.C. Hoffmann und die Österreich Wein Marketing
(ÖWM) gleichermaßen Kompetenz und Innovationsgeist. Professionell, beständig und gastfreundlich
gehen M.A.C. Hoffmann-Geschäftsführerin Mag. Alexandra Graski-Hoffmann und ihr Team seit jeher
ans Werk. Immer mit dem Bestreben, noch besser zu werden, den Ausstellern und Besuchern ein
Maximum an Service zu bieten.

Eine Weinmesse ins Leben zu rufen, ist eine Sache. Sie langfristig zu etablieren, eine besondere
Kunst. Seit 1998 hat M.A.C. Hoffmann die VieVinum stetig weiterentwickelt und mit neuer Energie
aufgeladen. Sofern Modifikationen in weinpolitische oder -gesetzliche Agenden reichen, wurden und
werden diese mit der ÖWM abgestimmt.

FINE ART Kurhaus Baden-Baden

Die „FINE ART Kurhaus Baden-Baden“ findet erstmals von 29. März bis 1. April 2013, parallel zu den neuen Osterfestspielen der Berliner Philharmoniker, in der traditionsreichen Stadt in Baden-Württemberg statt.

Sponsoren